Datenschutz

Datenschutz

Informationen zum Datenschutz

 

1.  Einleitung

Dieses Internetangebot wird von der BEHR AG zur Verfügung gestellt. Nachstehend informieren wir Sie gem. Artikel 13 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten beim Aufruf und Nutzung unserer Webseite.

 

 

 

2.  Verantwortlichkeiten

Sie erreichen den Verantwortlichen der Datenverarbeitung unter der folgenden Adresse:

 

BEHR AG

Parkstraße 2

21220 Seevetal

Tel.: +49 (0) 4185 79 33 – 40

E-Mail: info@behr-ag.com

 

Weitere Informationen finden Sie im Impressum.

 

 

 

3.  Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie schriftlich per Post mit dem Zustellhinweis „Datenschutzbeauftragter“ unter der im Impressum hinterlegen Adresse, per E-Mail unter datenschutz@behr-ag.com oder unter

 

IT.DS Beratung

Klecker Weg 14a

21244 Buchholz

Tel.: +49 (0) 4181 / 2109 1514

Web: https://itdsb.de  ;

 

 

 

4.  Verarbeitung personenbezogener Daten

4.1.  Allgemeine Übersicht über die Verarbeitungstätigkeiten

 

Anbei finden Sie eine Übersicht der Verarbeitungstätigkeiten, die im unteren Bereich detailliert beschrieben werden:

  • Betrieb der Website
  • Verwendung von Cookies
  • Einsatz von Cookie Consent
  • Darstellung von Videos
  • Darstellung von Karten
  • Einsatz von Social-Media-Links
  • Gemeinsame Verantwortlichkeit für Social Media Auftritte
  • Bewerbungen
  • Kunden und Geschäftspartner

 

4.2.  Betrieb der Webseite

4.2.1.  Art und Umfang der Datenverarbeitung

Folgende Informationen, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt, werden bei dem Besuch unserer Webseite verarbeitet:

 

  • IP-Adresse: Kennung Ihres Endgerätes im Netzwerk. Benutzen Sie eine Firewall oder einen Proxy, kann es sein, dass deren bzw. dessen IP-Adresse hier angezeigt wird
  • Hostname: Über die IP-Adresse ist der Standort Ihres Endgerätes ggf. zu lokalisieren. Der Hostname wird über die IP-Adresse ermittelt und gibt ggf. Aufschluss über die Herkunft (Domäne) des Endgerätes (z. B. Provider oder Hochschule)
  • Browser und Betriebssystem: z. B. Google Chrome oder Windows 10
  • Cookie: Ein Cookie enthält Informationen, die die aufgerufene Website oder Domain bei ggf. Ihnen auf dem Endgerät hinterlegt hat und wieder ausgelesen werden kann
  • Sprache: Sprache, die Sie in Ihrem Browser eingestellt haben
  • Vorherige Website: Die Website, die Sie vorher benutzt hatten

 

Sofern Sie in Ihrem Browser die Funktion JavaScript aktiviert haben, können auch weitere Informationen von Ihrem Browser mit jedem Seitenaufruf ausgelesen werden, wie zum Beispiel

  • Bildschirmauflösung, z. B. 1680 x 1050
  • Farbtiefe (z. B. 24 Bit)
  • Größe des Browserfensters (z. B. 1680 x 917) 

 

4.2.2.  Zwecke und Rechtsgrundlagen

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zu den folgenden Zwecken gem. Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. f) DSGVO.

  • Ermöglichung der Nutzung der Website: Unser berechtigtes Interesse liegt dabei in der Darstellung unseres Leistungsportfolios
  • Gewährleistung der Stabilität und Sicherheit der Website: Unser berechtigtes Interesse liegt in der Erfüllung rechtlicher Pflichten und Geltendmachung von Rechtsansprüchen bei der Abwehr und Aufklärung von Cyberangriffen)

 

4.2.3.  Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Unsere Webseite wird bei Mittwald CM Service GmbH & Co. KG, Königsberger Straße 4-6, 32339 Espelkamp, gehostet. Die Weitergabe der personenbezogenen Daten erfolgt, sofern diese zur Abwehr von Straftaten erforderlich und/oder wir anderweitig gesetzlich dazu verpflichtet sind.

 

4.2.4.  Übermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation

Eine Übermittlung an ein Drittland findet nicht statt.

 

4.2.5.  Dauer der Speicherung

Die personenbezogenen Daten werden automatisch 4 Wochen nach dem Ende der Verbindung gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

 

4.2.6.  Hinweise zu Ihren Rechten

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht daher keine Lösch-, Widerspruchs- oder Berichtigungsmöglichkeit.

 

 

4.3.  Verwendung von Cookies

4.3.1.  Art und Umfang der Datenverarbeitung

Unser Internetauftritt nutzt Cookies, um Ihnen einen komfortablen und funktionsreichen Online-Dienst zu bieten und Ihre Berechtigung zur Nutzung des Leistungsangebots zu verifizieren. Cookies sind Textdateien, die Informationen enthalten, um wiederkehrende Besucher ausschließlich für die Dauer des Besuches auf der Webseite zu identifizieren. Cookies werden auf der Festplatte Ihres Computers abgespeichert und richten dort keinen Schaden an.

 

Die Cookies der Webseite enthalten persönliche Daten. Cookies ersparen Ihnen die Mehrfacheingabe von Daten, erleichtern die Übermittlung spezifischer Inhalte und helfen uns bei der Identifizierung besonders populärer Bereiche unseres Internetauftrittes. Sie ermöglichen uns damit, Struktur und Inhalte unseres Internetauftritts stetig zu verbessern. Folgende Cookies werden auf Ihrem Endgerät gespeichert:

 

Name Anbieter Funktion / Zweck Speicherdauer
Cookieconsent Behr AG Dieser Cookie wird verwendet, um Ihre Einwilligung in Bezug auf Cookies einzuholen und auf Ihrem Gerät zu speichern. 1 Jahr

Consent

__Secure-ENID
Google Dieser Cookie wird verwendet, um Ihr Gerät zum Abspielen von Videos wiedererkennen zu können. 6 Monate

 

4.3.2.  Zwecke und Rechtsgrundlagen

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von technisch-notwendigen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 UAbs 1 Buchst. f) DSGVO. Die Rechtsgrundlage für die Speicherung erfolgt gem. §25 Abs. 2 S. 2 des Gesetzes zur Regelung des Datenschutzes und des Schutzes der Privatsphäre in der Telekommunikation und bei Telemedien (TTDSG). Die Speicherung des Cookies ist erforderlich, um die Einstellungen Ihrer Einwilligung zu speichern.

 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Speicherung Ihrer Einwilligungen ist Art. 6 Abs. UAbs. 1 Buchst. a) DSGVO.

 

4.3.3.  Dauer der Speicherung

Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert. Die Speicherdauer entnehmen Sie der oben genannten Tabelle.

 

4.3.4.  Hinweise zu Ihren Rechten

Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können Sie möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich nutzen. Sie können jederzeit Ihre Einstellungen anpassen, in dem Sie am unteren linken Bildschirmrand auf das Symbol klicken.

 

 

4.4  Einsatz von Cookie Consent

Auf unserer Webseite haben wir das Tool Cookie Consent des Anbieters Osano Inc. auf unserer Website eingebunden.

 

4.4.1.  Art und Umfang der Datenverarbeitung

Um die rechtlichen Anforderungen zu erfüllen, haben wir uns entschieden, Ihre Einwilligung zum Einsatz von Cookies und/oder Tracking-Technologien mit dem Tool Cookie Consent einzuholen. Nach Ihrer Entscheidung wird ein Cookie für ein Jahr in Ihrem Endgerät gespeichert und Sie bekommen den Cookie-Hinweis beim Start der Seite nicht mehr eingeblendet. Dabei wird laut Angaben des Herstellers Ihre IP-Adresse übertragen, um zuordnen zu können, ob das Anzeigen des rechtlichen Hinweises überhaupt relevant ist.

 

4.4.2.  Zwecke und Rechtsgrundlagen

Der Cookie speichert Ihre Entscheidung beim Aufruf der Webseite, ob Sie einer einwilligungspflichtigen Datenverarbeitung zugestimmt haben oder nicht. Der Cookie wird dann auf Ihrem Rechner gespeichert, damit Sie die Abfragen nicht bei jedem Aufruf wiederholen müssen. Als Rechtsgrundlage gilt dabei Art. 6 Abs.  1 UAbs. 1 Buchst. f). f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt dabei in der Umsetzung der gesetzlich notwendigen Anforderungen und der attraktiven Gestaltung unseres Webauftrittes.

 

4.4.3.  Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Ihre Einstellungen werden lokal auf unserer Website verarbeitet.

 

4.4.4.  Übermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation

Eine Übermittlung an ein Drittland findet nicht statt.

 

4.4.5.  Hinweise zu Ihren Rechten

Sie können die Ausführung von Cookie Consent verhindern, indem Sie Tools, wie z.B. Ghostery verwenden bzw. in Ihrem Browser das Setzen von Cookies unterbinden. Ggf. stehen Ihnen dann auf der Webseite aber nicht mehr alle Dienste zur Verfügung. Sie können jederzeit Ihre Einstellungen anpassen, in dem Sie am unteren linken Bildschirmrand auf das Symbol klicken.

 

4.4.6.  Sonstige Informationen

Einzelheiten zu Cookie Consent finden Sie unter https://www.osano.com

 

 

4.5.  Darstellung von Videos

Auf unserer Website haben wir verschiedene Videos von YouTube eingebunden. Wenn Sie sich ein Video anzeigen lassen, wird eine Verbindung zu den Servern der Dienstleister hergestellt und dabei das Video auf unserer Website dargestellt.

 

4.5.1.  Art und Umfang der Datenverarbeitung personenbezogener Daten

Mit dem Aufruf der Videos werden die, in 4.2.1 genannten Daten an die Dienstleister, weitergeben, damit das Video angezeigt werden kann. Die Einbettung der Videos bei YouTube erfolgt dabei im "erweiterten Datenschutzmodus". Die Form der Einbettung stellt sicher, dass beim Aufruf der Videos nur wenige Daten an den Dienstleister übermittelt werden. Gleichzeitig werden die von Dienstleister verwendeten Schriftarten (Google Fonts) geladen und Cookies gesetzt.

 

4.5.2.  Zwecke und Rechtsgrundlagen

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt durch den Verantwortlichen aufgrund Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. a) i.V.m Art. 7 DSGVO. Die Nichterteilung der Einwilligung hat lediglich zur Folge, dass Ihnen die Videos nicht angezeigt werden.

 

4.5.3.  Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Mit dem Anzeigen des Videos des Dienstleisters werden Ihre Daten an folgende Firmen übermittelt:

  • Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

 

4.5.4.  Übermittlungen an ein Drittland oder eine internationale Organisation

Ihre personenbezogenen Daten werden an folgenden Unternehmen in einem Drittland aufgrund Ihrer Einwilligung gem. Art. 49 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO in ein Drittland übermittelt:

  • Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA

 

4.5.5  Speicherdauer

Uns ist nicht bekannt, wie lange die Dienstleister die oben genannten Daten speichern.

 

4.5.6.  Hinweise zu Ihren Rechten

Sie können die Zuordnung zu Ihrem Account verhindern, indem Sie sich vor der Nutzung unseres Internetauftrittes aus ihren Benutzerkonten abmelden und die entsprechenden Cookies löschen. Sie können das Abspielen von Videos auch unterbinden, wenn Sie die Funktionalität „JavaScript“ in Ihrem Browser deaktivieren. Sie können mit einem Klick auf das Video die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widerrufen. Passen Sie dazu Ihre Einstellungen an, in dem Sie am unteren linken Bildschirmrand auf das Symbol klicken.

 

4.5.7.  Sonstige Informationen

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter 

YouTube: www.google.de/intl/de/policies/privacy/

 

 

4.6.  Darstellung von Karten

Auf unserer Website haben wir verschiedene Karten von CartoDB eingebunden. Wenn Sie sich eine Karte anzeigen lassen, wird eine Verbindung zu den Servern der Dienstleister hergestellt und dann die Karte auf unserer Website dargestellt.

 

4.6.1.   Art und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Mit dem Aufruf der Karten werden die in 4.2.1 genannten Daten an die Dienstleister übermittelt.

 

4.6.2.  Zwecke und Rechtsgrundlagen

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. a) i.V.m Art. 7 DSGVO. Die Nichterteilung der Einwilligung hat lediglich zur Folge, dass Ihnen die Karte nicht angezeigt werden. Mit dem Dienstleister wurde eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO geschlossen.

 

4.6.3.  Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Mit dem Anzeigen der Karte des Dienstleisters werden Ihre Daten an folgendes Unternehmen übermittelt:

  • Fastly Inc., PO Box 78266, San Francisco, CA 94107, USA
  • CartoDB Inc. , 307 Fifth Avenue, Floor 9, New York, NY 10016, USA

 

4.6.4.  Übermittlungen an ein Drittland oder eine internationale Organisation

Die Übertragung personenbezogener Daten in ein Drittland erfolgt auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses zwischen der EU und den USA. Weitere Hinweise finden Sie unter dem folgenden Link zu CartoDB Inc. und Fastly Inc.

 

 4.6.5  Speicherdauer

Uns ist nicht bekannt, wie lange die Dienstleister die oben genannten Daten speichern.

 

4.6.6.  Hinweise zu Ihren Rechten

Sie können Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widerrufen. Passen Sie dazu Ihre Einstellungen an, in dem Sie am unteren linken Bildschirmrand auf das Symbol klicken.

 

4.6.7.  Sonstige Informationen

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter

https://carto.com/privacy

 

 

4.7  Einsatz von Social-Media-Links

Wir setzen auf unserer Webseite Social-Media-Links unterschiedlicher Anbieter ein. Wenn Sie unsere Website besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter übermittelt.  Dies erfolgt erst, wenn Sie den Link zum jeweiligen Anbieter anklicken. Dieser erhält dann die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben.

 

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten grundsätzlich keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der jeweiligen Informationen zum Datenschutz der Anbieter:

 

Facebook: https://de-de.facebook.com/policy.php

Instagram: https://privacycenter.instagram.com/policy

Pinterest: policy.pinterest.com/de/privacy-policy

 

 

4.8  Gemeinsame Verantwortlichkeit für Social Media Auftritte

Auf unseren Social Media Auftritten bieten Ihnen wir ein weiteres Informations­angebot zu unseren Dienstleistungen an. Für den angebotenen Informationsdienst sind wir gemeinsam mit den Anbietern für die Datenverarbeitung verantwortlich.

 

4.8.1  Art und Umfang der Datenverarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten, die Sie im Rahmen der Nutzung der Social Media Auftritte an die Betreiber übermitteln, verwenden wir, um die Nutzung unserer Fanpage zu analysieren und unser Angebot zielgruppengerecht zu gestalten. Dabei verwenden wir statistische Reports wie z.B. Gesamtanzahl von Seitenaufrufen, „Gefällt mir“-Angaben, genutzte Endgeräte, Seitenaktivitäten, Beitragsinteraktionen und -reichweite, Benutzeraktivitäten (Kommentare, Geteilte Inhalte, Antworte), Herkunft (Land und Stadt), Sprache, Aufrufe und Klicks im Shop, Altersgruppe, Geschlecht, Bildungsstand, Beruf, Beziehungsstatus, Klicks auf Telefonnummern oder mit unserer Seite verknüpfte Gruppen. Wir nutzen auch die bevorzugten Besuchszeiten der Nutzer für eine zeitlich und inhaltlich optimierte Planung unserer Beiträge.

 

Als Anbieter der Informationsdienste verarbeiten wir keine weiteren Daten aus der Nutzung unserer Fanpages. Entsprechend der Nutzungsbedingungen, denen Sie im Rahmen der Erstellung Ihres Social Media -Profils zugestimmt haben, können wir die Abonnenten bzw. Nutzer unserer Fanpages jedoch identifizieren und Ihr Profil sowie weitere geteilte Informationen von ihnen einsehen und mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

 

4.8.2  Zwecke und Rechtsgrundlagen

Für den angebotenen Informationsdienst betreiben wir zusammen mit dem Anbieter eine gemeinsame Verantwortung gem. Art. 26 DSGVO. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich hierbei aus dem Ziel, unseren Social Media Kanal zu optimieren. Hinweise zu den Vereinbarungen finden Sie unter:

 

4.8.3 Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Die Datenverarbeitung erfolgt mit den folgenden Unternehmen:

  • Meta Platforms Ltd., 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.
  • Pinterest Inc., 651 Brannan Street, San Francisco, CA 94107, USA.

 

4.8.4  Übermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation

Ihre Daten werden an folgende Unternehmen in einem Drittland übermittelt:

  • Meta Platforms Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA übermittelt werden.
  • Pinterest Inc., 651 Brannan Street, San Francisco, CA 94107, USA.

 

4.8.5  Hinweise zu Ihren Rechten

Da nur der Anbieter den vollständigen Zugriff auf die Benutzerdaten hat, empfehlen wir Ihnen, sich direkt an den Anbieter zu wenden, wenn Sie Ihre Betroffenenrechte geltend machen möchten. An uns gesendete Ersuchen zur Ausübung Ihrer Rechte werden wir an den Anbieter weiterleiten. Dazu finden Sie weitere Informationen in den folgenden Links:

 

Facebook: https://de-de.facebook.com/policy.php

Instagram: https://privacycenter.instagram.com/policy

Pinterest: policy.pinterest.com/de/privacy-policy

 

 

4.9   Bewerbungen

4.9.1  Art und Umfang der Datenverarbeitung

Zu den von uns aufgeführten Stellenanzeigen können Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen einschl. Anhänge über ein Formular zukommen lassen. Folgende Daten sind für uns zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung erforderlich und werden im Formular mit einem Sternchen „*“ gekennzeichnet:

  • Personenstammdaten (wie z.B. Anrede, Vorname, Nachname)
  • Adress- und Kommunikationsdaten (wie z.B. Anschrift, Email-Adresse, Telefon)
  • Bewerbungsdaten (wie z.B. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse)
  • Angaben, die sich aus dem Schriftverkehr und den Bewerbungsgesprächen ergeben
  • Protokoll- und Metadaten, die sich aus der Nutzung von IT- und TK-Systemen ergeben

 

Optional haben Sie die Möglichkeit, freiwillige Informationen, wie ein Bewerbungsfoto oder eine persönliche Nachricht, zu übermitteln. Die Verarbeitung von freiwillig genannten Gesundheitsdaten ist erforderlich, damit die aus dem Teil 3 Neuntes Buch Sozialgesetzbuch erwachsenden Rechte ausgeübt und den diesbezüglichen Pflichten nachgekommen werden können.

 

4.9.2  Zwecke und Rechtsgrundlagen

Wir haben Ihre personenbezogenen Daten direkt von Ihnen oder in Absprache mit Ihnen von einem unserer Dienstleister im Personalbereich erhalten. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zu Bewerbungszwecken. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. b) DSGVO zur Anbahnung eines Beschäftigtenverhältnisses.

 

4.9.3  Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Ihre Bewerbungsdaten werden innerhalb des Unternehmens verarbeitet, soweit dies zur Begründung des Beschäftigtenverhältnisses notwendig ist. Weiterhin sind Auftragsverarbeiter gem. Art. 28 DSGVO im Einsatz, die für den Betrieb und die Wartung unseres Netzwerkes, der eingesetzten Geräte und Anwendungen zuständig sind. Anlassbezogen werden die Daten an Dritte, wie z.B. Rechtsberatung oder Behörden übermittelt, sofern eine Einwilligung von Ihnen erteilt wurde oder dies aufgrund eines berechtigten Interesses von uns oder eines Dritten notwendig ist, wie z.B. bei der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

4.9.4  Übermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation

Ihre Daten werden nicht an ein Drittland übermittelt.

 

4.9.5  Dauer der Speicherung

Die Daten werden so lange verarbeitet, bis der Bewerbungsprozess abgeschlossen ist. Sollten wir uns für einen anderen Kandidaten entscheiden, werden Ihre Daten nach 6 Monaten nach Absage gelöscht. Im Einzelfall kann sich eine Speicherdauer über die Entscheidung über die Begründung des angestrebten Vertragsverhältnisses hinaus ergeben. Dies wäre z.B. der Fall, wenn Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass Sie Ansprüche gegen uns geltend machen werden. Die Aufbewahrung erfolgt dann so lange, wie die Verarbeitung der Daten für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Dabei können zu den Kriterien der Aufbewahrung die Fristen nach Gesetzen wie § 15 Abs. 4 S. 1 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz, § 61 b Arbeitsgerichtsgesetz, Verjährungsfristen oder gesetzliche Aufbewahrungspflichten zählen.

 

4.9.6  Hinweise zu Ihren Rechten

Sie haben das Recht, von uns jederzeit Auskunft zu verlangen über die zu Ihnen bei uns verarbeiteten Daten sowie zu deren Herkunft, Empfängern oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Verarbeitung. Sie können der Nutzung Ihrer Daten für die vorgenannten Zwecke jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen und die Daten löschen lassen. Schicken Sie dazu bitte eine E-Mail an die oben genannten Adresse des Datenschutzbeauftragten.

 

4.9.7  Sonstige Informationen

Für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens sind Sie nicht verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Ohne Ihre personenbezogenen Daten, die für die Beurteilung Ihres beruflichen Werdegangs, Ihrer Qualifikation, Ihrer Verfügbarkeit sowie die Kontaktaufnahme erforderlich sind, können wir allerdings das Bewerbungsverfahren nicht durchführen. Sofern Sie uns die erforderlichen Gesundheitsdaten gem. Art. 9 Abs. 1 DSGVO nicht mitteilen, können wir die aus dem Teil 3 Neuntes Buch Sozialgesetzbuch erwachsenden Rechte und den diesbezüglichen Pflichten nicht nachgekommen.

 

 

4.10.  Kunden und Geschäftspartner

4.10.1  Art und Umfang der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von Ihnen oder Ihrem Arbeitgeber erhalten haben. Zudem verarbeiten wir – sofern für die Erbringung unserer Dienstleistung erforderlich - personenbezogene Daten, die wir von anderen Unternehmen oder von sonstigen Dritten zulässigerweise (z.B. zur Ausführung von Aufträgen, zur Erfüllung von Verträgen oder aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung) erhalten haben.

 

Im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben verarbeiten wir ggf. Daten, die von Ihnen öffentlich gemacht worden sind. Wesentliche Datenkategorien sind:

  • Personenstammdaten
  • Kommunikationsdaten
  • Firmendaten
  • Rechnungsdaten
  • Authentifizierungsdaten
  • Angebots, Auftrags- und Vertragsdaten
  • Schriftverkehr und Notizen
  • Protokoll- und Metadaten aus elektronischer oder telefonischer Kommunikation.

 

4.10.2  Zwecke und Rechtsgrundlagen

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. b) DSGVO primär zur Vertragsanbahnung und Umsetzung von geschlossenen Verträgen oder zwecks vorvertraglicher Maßnahmen mit unseren Kunden und Geschäftspartnern sowie allen mit dem in Verbindung stehenden Leistungen.

 

Zudem unterliegen wir als Unternehmen gesetzlichen Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. c) DSGVO, wie z.B. dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung oder dem Geldwäschegesetz.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt ergänzend gem. dem berechtigten Interesse von uns oder Dritten gem. Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. f) DSGVO. Hierzu zählen unter anderem:

  • Verarbeitung von Kontaktdaten und -historie für die einheitliche und abgestimmte Unternehmenskommunikation mit Ihnen
  • Erfüllung der Nachweispflichten gesetzlicher Vorgaben, wie z. B. die Datenschutzgrundverordnung,
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs
  • Direktmarketingmaßnahmen, wie z. B. Weihnachtskarten, Einladungen zu Veranstaltungen oder Geburtstagsgrüße an Bestandskunden und Geschäftspartner im Rahmen von §7 UWG (Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb)
  • Maßnahmen zur Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten
  • Maßnahmen zur Geschäfts- und Risikosteuerung in der Unternehmensgruppe, wie z. B. Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung
  • Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von evtl. vorliegenden Rechtsansprüchen von uns oder von Dritten

 

Eine automatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling) im Sinne von Art. 22 DSGVO wird nicht eingesetzt.

 

4.10.3  Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Die Daten werden zweckgebunden an folgende Empfänger übermittelt:

  • Interne Beschäftigte innerhalb der Unternehmensgruppe zur zweckgebundenen Umsetzung der oben genannten Zwecke
  • Öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten (z.B. Sozialversicherungs-träger, Behörden) sowie im Rahmen staatlich geförderten Wohnens an Wirtschaftsprüfer / Steuerberater und Stadt-/ Gemeindeverwaltungen und Notare
  • Externe Auftragsverarbeiter (Dienstleistungsunternehmen) zur Abwicklung der Verarbeitung der Daten in unserem Auftrag gem. Art. 28 DSGVO
  • Weitere externe Stellen wie zum Beispiel gruppenzugehörige Unternehmen oder andere externe Stellen zur Erfüllung der oben genannten Zwecke, soweit Sie Ihre schriftliche Einwilligung erklärt haben, dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist, gesetzlich vorschrieben ist oder eine Übermittlung aus überwiegenden berechtigten Interessen von uns oder Dritten zulässig ist, wie z. B. Rechtsberater, Wirtschaftsprüfer, Gutachter, Auditoren oder Investoren

 

4.10.4  Übermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation

Ihre Daten werden grundsätzlich innerhalb der EU verarbeitet. Sofern wir beabsichtigen, ihre Daten in einem Drittland zu verarbeiten, achten wir darauf, dass die Empfänger über angemessene Garantien gem. Art. 44ff DSGVO verfügen, um ein angemessenes Datenschutzniveau zu gewährleisten. Mögliche Garantien sind ein von der EU-Kommission festgestelltes angemessenes Schutzniveau, wie z.B. in der Schweiz oder in Kanada, Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung oder mit dem Empfänger abgeschlossene EU-Standardvertragsklauseln. Weitere Informationen dazu erhalten Sie bei unserem Datenschutzbeauftragten unter den oben genannten Kontaktdaten.

 

4.10.5  Dauer der Speicherung

Die Daten werden gem. Art 17 DSGVO so lange gespeichert, ergänzt und fortgeschrieben, wie es der jeweilige Zweck erfordert, für den die personenbezogenen Daten verarbeitet werden, sofern keine anderslautenden gesetzlichen Verpflichtungen, wie zum Beispiel Aufbewahrungspflichten nach dem Ordnungswidrigkeitengesetz (3 Jahre), Geldwäschegesetz (5 Jahre), Handelsrecht (6 Jahre) oder Steuerrecht (10 Jahre) entgegenstehen.

 

Entfällt dieser Zweck werden die Daten mittels standardisierter Prozesse innerhalb des Unternehmens gelöscht. Im Einzelfall kann sich die Speicherdauer verlängern, wenn Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass Ansprüche von Ihnen, von uns oder Dritten bestehen und geltend gemacht werden. Die Speicherung erfolgt dann so lange, wie die Verarbeitung Ihrer Daten für die Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Nach den §§ 195 ff des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre beträgt.

 

 

 

5. Hinweise zu Ihren Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

 

Art. 15 DSGVO: Auskunftsrecht der betroffenen Person

Sie haben uns gegenüber das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, welche Daten wir zu Ihrer Person verarbeiten.

 

Art. 16 DSGVO: Recht auf Berichtigung

Sollten die Sie betreffenden Daten nicht richtig oder unvollständig sein, so können Sie die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung unvollständiger Angaben verlangen.

 

Art. 17 DSGVO: Recht auf Löschung

Unter den Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung unserer vertraglichen bzw. gesetzlichen Pflichten noch benötigt werden und kein berechtigtes Interesse von uns oder Dritten besteht, wie z.B. zur Abwehr oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen.

 

Art. 18 DSGVO: Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den Voraussetzungen des Art.18 DSGVO können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen.

 

Art. 20 DSGVO (Recht auf Datenübertragbarkeit)

Sie können verlangen, die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese an andere Verantwortliche zu übermitteln.

 

Art. 21 DSGVO: Widerspruchsrecht

Aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, können Sie jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten Widerspruch einlegen. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet.

 

Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Recht auf Widerruf der Einwilligung

Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

Art. 77 DSGVO: Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist, können Sie Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz einlegen, die für den Ort Ihres Aufenthaltes oder Arbeitsplatzes oder für den Ort des mutmaßlichen Verstoßes zuständig ist. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist: Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover.

 

 

 

6.  Links zu anderen Internetseiten

Unsere Webseite enthält Links zu anderen Internetseiten. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten. Trotz vorheriger sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir für externe Links zu fremden Inhalten keine Haftung übernehmen.

 

 

7.  Gültigkeit und Aktualisierung

Durch die Weiterentwicklung unserer Website oder geänderte Rechtsprechung kann es notwendig werden, diese Informationen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Wir empfehlen, sich bei jedem Besuch unserer Website diese Informationen anzuschauen.

 

Seevetal, den 13.12.2023

 

Kontakt

Zentrale:

Tel.: +49 (0) 4185 79 33 - 40

E-Mail: info@behr-ag.com

 

 

BEHR AG

Sitz der Firma

Parkstraße 2

21220 Seevetal

 

Aufsichtsrat

Helmut Hoerz (Vorsitzender)


Vorstand
Rudolf Behr (Vorsitzender)

Kai Hölscher

Christine Behr


Gerichtsstand

Winsen (Luhe)


Amtsgericht

Lüneburg HRB 111 441


UST.-ID.Nr.

DE 234 059 206

 

Öko-Kontrollstelle:

DE-ÖKO-034