Pita mit Linsenküchlein und Eisbergsalat

Schwierigkeit
mittel
Zutaten für 4 Personen
Für die Pitas:
4 Pitataschen
½ Eisbergsalat

Für die Linsenküchlein:
120 g rote Linsen
40 g Haferflocken
½ Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Tomatenmark
½ Bund Petersilie
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl

Für die vegane Joghurtsauce:
250 g Sojajoghurt
1 EL Zitronensaft
1 Knoblauchzehe
½ Bund Petersilie
Zucker
Pfeffer und Salz aus der Mühle
Einkaufsliste downloaden

Für die Linsenküchlein die roten Linsen in reichlich gesalzenem, kochendem Wasser ca. 10 Minuten weichkochen. Währenddessen die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Petersilie waschen und fein hacken. Den Knoblauch ebenfalls fein hacken.
Die Linsen abgießen und in ein hohes Gefäß füllen. Haferflocken, Tomatenmark, Zwiebel, Knoblauch und Petersilie dazugeben und alles mit einem Pürierstab zu einer weichen, formbaren Masse pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Linsenmasse zu beliebig großen Küchlein formen. Etwas Olivenöl in eine Pfanne geben und die Linsenküchlein von jeder Seite ca. 5 Minuten braten, bis sie von außen knusprig sind.
Für die vegane Joghurtsauce die Petersilie waschen und fein hacken. Den Knoblauch ebenfalls fein hacken und zusammen mit der Petersilie, dem Sojajoghurt und dem Zitronensaft in einer Schale verrühren. Die Sauce mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Pita-Brote nach Packungsanweisung erwärmen. Die äußeren Blätter des Eisbergsalats entfernen und den Salat in kleine Stücke schneiden. Zum Schluss die Linsenküchlein zusammen mit dem Eisbergsalat in die Pitabrote füllen und die vegane Joghurtsauce darüber geben.

Guten Appetit!