Flammkuchen mit Zucchini, Parmesan und Rucola

Schwierigkeit
einfach
Zutaten für 2 Personen
Für den Teig:
170 g Mehl
90 ml Wasser
1 ½ EL Öl
Salz
(Alternativ ein frischer, backfertiger Flammkuchenteig)

Für den Belag:
1 Zucchini
1/2 rote Zwiebel
Eine Handvoll Cocktailtomaten
30 g Rucola
1/2 Bund Rosmarin
200 g Sauerrahm
30 g Parmesan
4 EL Olivenöl
1 EL Weißweinessig
Salz
Pfeffer
Zucker
Einkaufsliste downloaden

Für den Teig zunächst das Mehl mit Wasser, Öl und einer Prise Salz zu einem glatten Teig verkneten. Den selbstgemachten Teig oder alternativ den frischen, backfertigen Flammkuchenteig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech dünn ausrollen. Den Backofen auf 250 Grad Umluft vorheizen.
 

Im Anschluss die Zucchini in 0,5 cm breite Scheiben schneiden, die Cocktailtomaten halbieren und die Zwiebel in feine Ringe schneiden. Die Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen und fein hacken. Den Sauerrahm mit dem Rosmarin vermengen und mit Salz und Pfeffer nach Belieben würzen. Dann die Zucchinischeiben, die Tomaten und die Zwiebelringe in eine Schüssel geben und mit 2 EL Öl, Salz und Pfeffer nach Belieben würzen.

Im Anschluss den Flammkuchenteig gleichmäßig mit dem Rosmarin-Sauerrahm bestreichen. Nun die Zucchinischeiben, Tomaten und Zwiebelringe auf dem Flammkuchen verteilen und das Ganze im vorgeheizten Ofen auf der untersten Schiene für ca. 12 Minuten goldbraun backen.

Währenddessen in einer weiteren Schale 2 EL Öl mit dem Essig, ½ TL Salz und 1 TL Zucker zu einer Vinaigrette verrühren. Kurz vor dem Servieren den Rucola mit der Vinaigrette vermengen und den Parmesan fein hobeln. Im Anschluss den Flammkuchen mit dem Rucola und dem Parmesan garnieren.

Guten Appetit!