Erntefrisch aus Freilandanbau.


Rezepte aus der Behr Küche

Spargel mit Kräuterkruste und Frühkartoffeln
Zutaten für 2 Personen
500 g grüner Spargel
500 g weißer Spargel
1 Prise Zucker
½ Bund Petersilie, 4 Zweige Rosmarin, 4 Zweige Thymian, 10-12 Blätter Estragon
80 g Vollkornsemmelbrösel
175 g weiche Butter
4 EL Olivenöl
Fleur de Sel
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 TL gemahlener Koriander
1 TL zerstoßene Fenchelsamen
1 unbehandelte Zitrone
30 g geriebener Parmesan
500 g Kartoffeln Annabelle

Zunächst den weißen Spargel schälen. Dann vom grünen und weißen Spargel die Enden abschneiden. Anschließend Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Etwas Salz und Zucker in das Wasser geben. Den weißen Spargel für 5 Minuten kochen.
Währenddessen die Kräuter unter kaltem Wasser abspülen, abzupfen und fein hacken. Die gehackten Kräuter in einer Schüssel mit den Vollkornsemmelbröseln vermengen. 125 g Butter zerlassen und mit dem Olivenöl zur Kräutermasse geben. Den Saft und die Schale der Zitrone sowie den geriebenen Parmesan hinzugeben und verrühren. Die Kruste mit Koriander, Fenchel, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse anschließend für ca. 15 Minuten in den Kühlschrank stellen, sodass diese fest werden kann.
Den Backofen auf 240 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Die Kartoffeln Annabelle unter kaltem Wasser bürsten und für ca. 20 Minuten im gesalzenen Wasser bissfest kochen. Die Kartoffeln abgießen und abkühlen lassen. Anschließend die Kartoffeln der Länge nach halbieren und auf das Backblech legen. Den Spargel ebenfalls auf das Backblech legen und mit der Kräuterkruste bedecken. Auf der mittleren Schiene für 15 Minuten backen, sodass die Kruste goldbraun wird. In der Zwischenzeit die restliche Butter zerlassen und ein paar Stiele Petersilie hacken.
Kartoffeln und Spargel auf einem Teller anrichten, etwas flüssige Butter darüber geben und mit fein gehackter Petersilie bestreuen. Guten Appetit!
Schwierigkeit
mittel
Zubereitungszeit
60 Min.