Erntefrisch aus Freilandanbau.


Das Behr Gemüse ABC


KaRuby

Alle Informationen auf einen Blick

KaRuby ist eine völlig neue rubinrote Möhre, die sich durch einen intensiven Geschmack und eine knackige Struktur auszeichnet. KaRuby sticht allein schon durch die intensive rote Färbung hervor und wurde in Amerika aus einer lilafarbenen Möhre gezüchtet.

Der Name KaRuby ist Programm, denn ihre wunderschöne rubinrote Farbe macht sie zu einem echten Hingucker. Dadurch bringt sie einfach gute Laune und Abwechslung auf den Teller.

KaRuby hat eine ganz besondere Zusammensetzung der Aromen, was ihr einen außergewöhnlichen Geschmack verleiht. Ihre rubinrote Farbe geht auch beim Schälen und Kochen nicht verloren, d.h. die KaRuby färbt nicht ab, im Gegensatz zur violetten Urmöhre, deren Farbstoffe im Wasser gelöst werden.

Unsere KaRuby wächst auf den Feldern in und um Vögelsen (Niedersachsen), am Rande der Lüneburger Heide. Sie liebt sandige Böden und gedeiht darauf ganz hervorragend.

Die KaRuby wird im September und im Oktober geerntet. Dabei wird ein spezieller Roder verwendet, der die Möhren schonend aus der Erde holt.

Download: Erntekalender

Die Zubereitung der KaRuby ist sehr einfach. Sie wird wie die bekannten orangefarbenen Möhren geschält und geschnitten. KaRuby zeichnet sich durch eine feste, knackige Struktur aus und sollte sich nicht biegen lassen. Sie lässt sich wie jede Möhre ohne Probleme ein paar Tage im Kühlschrank lagern.