Presse-Service


18.12.2020 - Weihnachtsfeier der BEHR-Betriebe einmal anders.

Jedes Jahr am 3. Advent versammeln sich die Mitarbeiter der Ohlendorfer und Rosenweider Firmen BioBehr, BEHR Gemüse-Garten, Strietzel Logistik, Agrarmanagement und der BEHR AG im Rahmen einer Feier zum Tannenbaumschlagen. Es ist ein Tag für die Familien. Großeltern, Eltern und Kinder sitzen nach erfolgreichem Tannenbaumaussuchen gemütlich zusammen. Die Kinder müssen in einem geschmückten Christbaum eine saure Gurke suchen. Wenn sie die gefunden haben, gibt es ein Geschenk. In diesem Jahr ist das wegen Corona nicht möglich. Deshalb haben die BEHR-Betriebe den Spieß umgedreht. Die Kinder mussten einen Tannenbaum mit einer darin versteckten Gurke malen und das Bild der Firma zusenden.            

 

88 Rücksendungen kamen in der Firmenzentrale an. Darunter Bilder von Kindern aus Rumänien, Österreich und Nigeria. Die Künstler waren von 6 Monaten bis 16 Jahre alt. Bei einigen Kunstwerken war die Gurke relativ deutlich im Bild sichtbar, bei anderen Bildern war die grüne Gurke im grünen Tannenbaum nur zu erahnen. So leicht sollte die BEHR-Jury es auch nicht haben. Es waren sogar futuristische Zeichnungen und Malereien darunter, bei denen die Künstler die Kunstlaien der Firma BEHR vor wahre Rätsel stellten.

 

Das Bild von einem 2,5 Jahre alten expressionistischen Künstler zeigt nach seiner Aussage, neben dem Tannenbaum, auch noch einen Dinosaurier. Der ungeübte Laie erkennt den nicht, der 2,5 Jahre alte Künstler sehr wohl. Auf die Frage, wo denn die Gurke ist, hatte er prompt eine Antwort: „Die hat Dino schon gefressen“. Darauf hätte man ja auch gleich kommen können.  Die Kunstsammlung hängt nun in den Gebäuden der BEHR-Firmen aus. Die Belohnung für die kunstbesessenen Kinder gab es direkt im Tausch gegen die Bilder.

Kontakt

Birger Exner

Leitung Marketing


BEHR AG

Parkstraße 2

21220 Seevetal-Ohlendorf

 

Tel.: +49 (4185) 79 77 - 732

Mail: bexner(@)behr-ag.com

Mehr Informationen zum Download