Erntefrisch aus Freilandanbau.


Rezepte aus der Behr Küche

Süß-saurer SalaRico mit Hähnchen-Saté
Zutaten für 4 Personen
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
1/2 grüne Chili
1 cm Ingwer
200 g Staudensellerie
200 g Ananas in Scheiben
2 EL Fischsauce
1 EL Limettensaft
2 EL Olivenöl
Zucker
Salz
Pfeffer aus der Mühle
500 g Hähnchenbrust (ohne Haut)
16 Saté-Spieße
Currypulver
Paprikapulver
Thymian, Rosmarin
1 EL Olivenöl zum Braten
2 SalaRico

Für das Sambal die Schalotten und den Knoblauch abziehen und sehr fein würfeln. Die grüne Chili halbieren und die Kerne entfernen, den Ingwer schälen. Beides in feine Streifen schneiden und ebenfalls sehr fein würfeln.
Staudensellerie putzen, waschen und mit der Ananas klein würfeln. Die Fischsauce, Limettensaft und Öl in eine Schüssel geben und verrühren. Mit Zucker, Salz und Pfeffer pikant abschmecken. Das gewürfelte Gemüse dazugeben und vermengen.
Die Hähnchenbrust mit Wasser abbrausen, trockentupfen und der Länge nach dünn in Scheiben schneiden. Mit Salz, Curry, Pfeffer und wenig Paprikapulver von beiden Seiten würzen und auf Saté-Spieße stecken. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Spieße darin von beiden Seiten braten.
SalaRico putzen, in einzelne Blätter teilen, waschen und trockenschleudern. Anschließend auf vier Teller verteilen, das Sambal dazu anrichten und die Saté-Spieße dazulegen.
Schwierigkeit
mittel
Zubereitungszeit
0 Min.