Dafür stehen wir:

Tradition


Das Familienunternehmen BEHR wird heute in vierter Generation geleitet von Rudolf Behr. Es hat seine Wurzeln in einem kleinen Gemüsebaubetrieb in Rosenweide, eine halbe Autostunde südlich von Hamburg. Bereits um 1882 wurde hier Gemüse im Freiland angebaut und mit einer Schute über die Elbe auf den Hamburger Großmarkt zum Verkauf gebracht. Im Jahr 1983 übernahm Rudolf Behr den Betrieb von seinem Vater.

Familienunternehmen seit vier Generationen

In den folgenden Jahren entwickelte sich das Unternehmen und wuchs insbesondere mit der Einführung neuer Salat- und Gemüsesorten sehr stark. In den 1980er Jahren brachte das Unternehmen BEHR den Eisbergsalat und einige Jahre später den Mini Romana-Salat in Deutschland zum Erfolg. Heute zählt die BEHR AG zu Deutschlands größten Salatanbaubetrieben, mit Standorten auch im europäischen Ausland. In seinem Kern ist es dabei ein Familienunternehmen geblieben. Die Verbindung von Bodenständigkeit und Innovation sind bis heute „Tradition“ im Hause BEHR.

Geschichte in Bildern

Gründerfamilie Behr um 1900
1958 - Gemüsehof Behr, Rosenweide
2013 - 25 jähriges Bestehen der Vermarktungsgesellschaft