Erntefrisch aus Freilandanbau.


Das Behr Gemüse ABC


Rosenkohl

Alle Informationen auf einen Blick

Der Rosenkohl wurde im 19. Jahrhundert erstmals in der Nähe von Brüssel angebaut und fand von dort seine Verbreitung – weswegen er bei uns auch „Brüsseler Sprossen“ oder „Brüsseler Kohl“ genannt wurde.

Gemäßigtes Klima bietet ideale Voraussetzungen für den Anbau von Rosenkohl. Geerntet werden die Röschen ab September bis in den Januar hinein. Rosenkohl hat nichts gegen ein bisschen Frost, der Geschmack soll dadurch sogar noch besser werden.

Download: Erntekalender

Entfernen Sie beim Rosenkohl die oberen Blätter. Den Strunk etwas kürzen und kreuzweise leicht einschneiden. So wird alles gleichmäßig gar. Einen Teelöffel Butter ans Kochwasser geben – dann schmeckt das Gemüse noch besser. Gewürzt wird der Rosenkohl mit Salz und Muskat.

Rezeptvorschlag: Rosenkohl-Quiche

Radiospot - SalaRico

Rezept des Monats

ist Unser Rezept des Monats