Erntefrisch aus Freilandanbau.


Das Behr Gemüse ABC


Römersalat

Alle Informationen auf einen Blick

Die Farbe der Herzblätter ist intensiv goldgelb und steht im angenehmen Kontrast zu den dunkelgrünen Außenblättern des Herzens. Das Herz ist immer locker gefüllt. Der Geschmack ist süß mit einer ausgeprägten nussigen Note. Besonders die zarteren Innenblätter werden frisch für Salate verwendet, können aber auch als Gemüse gedünstet werden. Der Geschmack der gegarten Blattrippen erinnert an Spargel.

Die Pflanzen gedeihen perfekt an etwas leichteren Standorten. Begünstigt wird die Kulturführung durch gemäßigtes Klima, da Römersalat empfindlich auf wechselnde äußere Bedingungen reagiert. Geerntet wird ausschließlich das zentrale Herz, da die äußeren Umblätter sehr hart und zäh sind.

Download: Erntekalender

Bei richtiger Lagerung bleibt der Römersalat inklusive seiner Vitamine einige Tage frisch. Bewahren Sie ihn im Gemüsefach des Kühlschranks auf. Damit der Salat nicht ungeschützt der trockenen Kälte ausgesetzt ist, sollten Sie ihn in einen für Lebensmittel geeigneten Plastikbeutel geben, den Sie vorher mit Löchern (z.B. mit einer Gabel) versehen. Römersalat ist Hauptzutat eines klassischen Salats der US-amerikanischen Küche, des Caesar Salad.


Radiospot - SalaRico

Rezept des Monats

ist Unser Rezept des Monats