Erntefrisch aus Freilandanbau.


Das Behr Gemüse ABC


Radicchio

Alle Informationen auf einen Blick

Der Radicchio gehört zur Familie der Korbblütler. Zusammen mit Chicorée und Zuckerhut wird der Radicchio in der Gruppe der Blattzichorien zusammengefasst. Radicchio ist eine form- und farbreiche Salatgruppe. Angeboten werden offene Typen und Formen, die fast nur die fleischigen Blattrippen ausbilden bis hin zu festen geschlossenen, länglichen bzw. runden Köpfen. Die Farbvariationen reichen von tiefrot bis gelb mit roten Sprenkeln. Radicchio ist ein typisch italienischer Salat und die Benennung der Typen richtet sich nach den Regionen in Italien, in denen die Hauptanbaugebiete der jeweiligen Formen liegen. Wir bauen zwei Sorten Radicchio an, den runden „Radicchio die Chioggia“ und den länglichen „Radicchio di Treviso“. Beide Varianten haben tiefrote Blätter mit weißen Blattrippen, die zusammen einen reizvollen Kontrast bilden. Die Kopffüllung ist beim Treviso etwas lockerer und auch sind die Blätter etwas weicher und milder.

 

 

Radicchio liebt ein warmes, ausgeglichenes Klima. Das gilt auch für die Jungpflanzenanzucht. So liegt die optimale Keimtemperatur über 20oC und ist damit deutlich höher als bei Kopf- oder Eisbergsalat. Radicchio reagiert sehr empfindlich auf extreme Witterungsbedingungen. Die Pflanzen blühen dann schnell durch oder fangen an den Blatträndern an, sich schwarz zu verfärben.

Norddeutschland bietet mit seinen leichten, tiefgründigen Standorten und seinem ausgeglichenen Klima nahezu ideale Anbaubedingungen.

Download: Erntekalender

Während der runde Radicchio vorwiegend zur geschmacklichen und farblichen Bereicherung roher Salate Verwendung findet, erfreut sich der Treviso neben der rohen Zubereitung auch in der warmen Küche großer Beliebtheit, zum Beispiel zu Pasta - kurz mit etwas Knoblauch und Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und mit Pfeffer, Salz und Zucker abschmecken - fertig!

Unser Tipp: Durch kurzes Waschen mit lauwarmem Wasser und die Zugabe von etwas Zucker bei der Zubereitung kann man den herben Geschmack des Radicchios mildern.


Radiospot - SalaRico

Rezept des Monats

ist Unser Rezept des Monats