Erntefrisch aus Freilandanbau.


Das Behr Gemüse ABC


Feldsalat

Alle Informationen auf einen Blick

Feldsalat wächst ohne extra Energieaufwand auch im Winter in Deutschland: Von November bis März ist der schmackhafte Salat eines der wenigen Produkte, die als Frischeprodukt vor Ort angebaut werden. Zum Verzehr werden die vollständigen Blattrosetten verwendet. Wichtig ist, dass auch die äußeren Blätter grün sind, ein sicheres Merkmal für frische Ware. Feldsalat schmeckt nussig.

Die Ernte des Feldsalats erfolgt bei BEHR GemüseGarten ausschließlich per Hand. Diese Methode ist zwar arbeitsintensiv, ist aber Voraussetzung dafür, dass der Salat sorgsam behandelt wird und kein Unkraut in das fertige Produkt gelangen kann. Bei der Handernte lassen sich die einzelnen Blattrosetten sortieren – der Feldsalat wird dadurch auch optisch aufgewertet. Sie erhalten von BEHR GemüseGarten überwiegend Bio-Feldsalat aus ökologischem Anbau.

Download: Erntekalender

Die Blattrosette sollten Sie beim Putzen nicht auseinanderreißen, damit das Volumen erhalten bleibt und die Einzelblättchen nicht zusammenkleben. Nach dem Waschen muss der Salat sorgfältig getrocknet werden, da er zu feucht nach dem Anrichten zusammenfällt. Legen Sie den Feldsalat vor dem Marinieren in einer Plastiktüte 10 Minuten in den Kühlschrank, dann wird er schön knackig.

Rezeptvorschlag: Feldsalat–Pesto

Radiospot - SalaRico

Rezept des Monats

ist Unser Rezept des Monats